Skip to main content

Skifahren in Kitzbühel

Kitzbühel liegt im schönen Österreich und ist dort Teil des Bundeslandes Tirol. Die Stadt liegt mitten in den Kitzbüheler Alpen und ist Austragungsort des Hahnenkammrennens.

Skifahren in Kitzbühel

Skifahren in Kitzbühel @iStockphoto/millionhope

Das Hahnenkammrennen

Das Hahnenkammrennen ist ein alpiner Skiweltcup, der seit 1931 am Hahnenkamm ausgetragen wird. Es ist unterteilt in drei verschiedene Kategorien: dem Abfahrtslauf auf der Streif,den Super-G auf der Streifalm und dem Slalom auf dem Ganslernhang. Der Start liegt bei etwa 1665m Seehöhe und das Ziel nur noch bei etwa 802m Seehöhe. Das größte Gefälle liegt am Beginn der Mausefalle und beträgt 85%, hierbei springen die Athleten bis zu 60 m weit. Am letzten Teil der Abfahrt werden die Teilnehmer noch einmal bis zu 140 km/h schnell. Bisher musste das Rennen 5 mal wegen Schneemangel abgesagt werden. Dies war auch Anfang dieses Jahres der Fall.

Die Streif

Sie ist die berühmteste Skirennstrecke der Welt. Gilt aber wegen ihres enormen Gefälles gleichzeitig auch als gefährlichste Rennstrecke dieser Art. Die Strecke ist ungefähr 3312m lang und liegt direkt in den Kitzbüheler Alpen.

Das Kitzbüheler Horn

Das Kitzbüheler Horn ist ein Berg in den Kitzbüheler Alpen und liegt nahe der Gemeinde Kitzbühel. Der Berg ist 1996 m hoch und verfehlt so nur knapp die Zweitausendergrenze. Auf dem Berg steht ebenfalls ein Fernsehturm des ORF der ungefähr 100m hoch ist. Mehrere Seilbahnen und eine gut ausgebaute und mautpflichtige Mautstraße machen das Horn für den Tourismus zugänglich. Am Hang befinden sich mehrere Bergwirtschaften. Ebenfalls findet man in ca. 1800 m Höhe einen Alpenblumengarten mit bunten Blumen aus aller Welt.

Für den Wintersport sind diverse Schlepplifte vorhanden. In den Sommermonaten kann man auch die Sommerrodelbahn benutzen, die auf der St.Johann zugewendeten Seite liegt. In höhe liegt ein Kleiner Bergsee, der vor allem im Sommer,aber auch im Winter zum Verweilen einlädt. Viele gut ausgebaute Wanderwege und Strecken zum Mountainbike-Fahren erleichtern ebenfalls die Lust am Sport zu befriedigen.

Das Skigebiet Kitzbühel

Kitzbühel bietet mit seinen Charme, seiner Lebenslust, der Gastfreundschaft und jeder Menge sportlichen Herausforderungen für jeden etwas. Der Ort liegt in einer günstigen Nord-West Staulage und kann so seinen Gästen eine fast 100% Schneegarantie von Dezember bis April geben. Der Ort und Das Skigebiet gelten als Famielienfreundlich, Seniorenfreundlich, innovativ und natürlich als sportlich. Kitzbühel verfügt über ein schier endloses Angebot an Sportmöglichkeiten. Dennoch kann man den Skifahren in dieser Gegend wohl kaum widerstehen. Noch im Tal gibt es einige kleine Übungslifte für die „Anfänger“. Seit dem Bau der 3S-Bahn kann man nun mehrere Skigebiete besuchen ohne auf den Pendlerbus angewiesen zu sein. So kann man jederzeit zu einer „Skisafari“ aufbrechen. Das Skigebiet Kitzbühel umfasst rund 160km präparierte Pisten. Davon sind 67km als leicht eingestuft worden, 78km eher mittelschwer und 23km der Pisten sind ziemlich schwer zu befahren. Über 40km ständig präparierte Langlauf-Loipen lassen das Langläufer-Herz höher schlagen.

Snowboard- Fans hat Kitzbühel ebenfalls etwas zu bieten. Die geeigneten Snowboard Pisten sind am Kitzbüheler Horn zu finden und bieten, vom Neuling auf dem Brett bis zum Profi, jeden etwas. Ein Snowboard Fun-Park mit Halfpipe und anderen Geräten ist ebenfalls vorhanden. Kinderskischulen und das Stadt-und Bergbahnmuseum direkt im Ort machen das Skigebiet kinderfreundlich.

Sollten die üblichen Angebote an Wintersport noch nicht reichen, kann man in Kitzbühel auch Paragliding betreiben, Eislaufen, sich beim Eistockschießen sich versuchen zu beweisen oder bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt einfach einmal die Gegend auf sich einwirken lassen. Hat man am Abend dann genug vom Skifahren, kann man sich im Kinocenter bei einen interessanten Film entspannen und die angestrengten Glieder baumeln lassen. Später laden dann auch zahlreiche Bars und Diskotheken zum Tanzen, Reden und Relaxen ein.

Anfahrt

Kitzbühel ist mit dem Auto bequem zu erreichen,folgt man einfach den Ausschilderungen auf den Autobahnen. Am besten und schnellsten geht es wenn man zuerst Richtung Salzburg fährt. Von München über die Autobahn braucht bman nur etwa 2Stunden Fahrzeit bis man Kitzbühel erreicht hat. Verschiedene günstige Angebote machen die Anreise mit dem Zug ebenfalls möglich. So gab es im vergangenen Winter den „Schneeexpress“ der Winterurlauber für nur 38 € ans Ziel brachte.

Top Artikel in Skifahren in Österreich