Skip to main content

Skifahren in Davos

Davos liegt im Osten der Schweiz im Kanton Graubünden, und gilt mit 1560 m über dem Meeresspiegel als höchstgelegene Stadt in der Schweiz und in Europa. Zu erreichen ist, die in einer idyllisch gelegene Landschaft umrahmt von einer atemberaubenden Bergkulisse liegende Stadt, sowohl von Basel als auch von Zürich über Landquart. Mit etwa 13 000 Einwohnern zählt Davos zu einem recht imposanten Städtchen mit einem gewissen Flair.

Die Schweizer Metropole Davos ist auch bei allerlei Prominenz beliebt, unter anderem verbringt Prinz Charles hier regelmäßige Winterurlaube. Aber auch für weniger Berühmte findet sich hier ein wahres Paradies für Kongresse und Seminare, die sich wunderbar mit all den angenehmen Vorzügen des Ortes verbinden lassen. Auch für die weniger betuchten Touristen gibt es preisgünstige und recht erschwingliche Angebote.

Besonders die sportlich aktiven und Erholungssuchenden kommen in Davos voll und ganz auf ihre Kosten, und dies sowohl im Sommer, als auch im tiefverschneiten zauberhaften Winter. Die gesamte Region um Davos bietet eine große Palette an Wintersportmöglichkeiten.


Ideale Voraussetzungen

Insgesamt 80 markierte Skipisten – die längste Abfahrt hat eine Länge von 14 km – und rund 75 km gut präparierte Langlaufloipen sind ein wahres Mekka für alle Skibegeisterten und Snowboarder. Für die kleineren Besucher stehen mehrere sogenannte Skikindergärten zur Verfügung. In diesen wird schon den Kleinsten spielerisch ein Gefühl für das Fahren auf den schnittigen Brettern vermittelt und sie sind dort gut aufgehoben, während die Erwachsenen ihrem sportlichen Hobby frönen. 38 Skilifte, Gondeln und die verschiedensten Bergbahnen bringen die Besucher in luftige Höhen. Das Skigebiet verfügt über ein Netz von 260 Kilometern Skipisten, die in verschiedenen Regionen in Davos verteilt sind. Hierzu zählen die Schatzalp/Strela, Parsenn, Pischa, Rinerhorn und das Jakobshorn. Ein richtiges Paradies für alle Snowboardfahrer findet sich am Jakobshorn. Eine beleuchtete Halfpipe und in Funpark lassen keine Langeweile aufkommen. Diese Region ist ebenfalls für alle Anfänger von Vorteil. Neben einem Übungshang gibt es hier auch einen Babylift für die kleinsten Gäste. Die ambitionierten Skifahrer werden sich am Gotschnagrat äußerst wohl fühlen. Die längste aller Pisten befindet sich am Weissfluhgipfel. Hier stehen auch einige Pistenbars für alle Apres Ski Liebhaber. Das Skigebiet Parsenn ist nur für ansppruchsvolle Skifahrer geeignet, und bietet keinerlei Abfahrten für ungeübte Wintersportler. Für Abfahrtsbegeisterte und Snowboarder sind in den Skigebieten von Davos einige interessante Pisten, auch für Tiefschneeliebende, vorhanden.

Davos

Davos ©iStockphoto/swisshippo

Spaß auch für alle Langlauffreunde

Auch alle Langläufer kommen auf den ansässigen Loipen, mit Schwierigkeitsstufen für jedermann, nicht zu kurz. Wer beim Langlauf gerne seinen Hund mitnehmen möchte, kann dies auf ganz speziellen dafür ausgeschilderten Loipen tun. Eine besonders reizvolle Variante bietet eine beleuchtete Nachtloipe, die bei günstiger Witterung ab 21.30 Uhr in Betrieb ist. Davos verfügt über ein Langlaufzentrum mit Wachsraum, Duschen und Garderoben.

Mietstationen

Alle nötigen Sportgeräte, wie Skier, Snowboards und andere Utensilien können vor Ort in den verschiedenen Sportgeschäften ausgeliehen werden.

Apres Ski

Der berühmt berüchtigte Apres Ski ist bei den Schweizern sehr viel unbekannter als beispielsweise bei den benachbarten Österreichern. Nichts desto trotz gibt es in Davos einige Bars, Clubs und Diskotheken, die nach einem sportlichen Urlaubstag zu einem gemütlichen Ausklang verhelfen. Die Schweizer schwören mehr auf urige Hütten und allerlei Gaumenfreuden in Form von leckerem Essen. Wer auf ausgefallene und heiße Partys hofft, wird nur in wenigen Locations fündig.

Weitere Wintersportarten

Urlauber, die dem Skifahren weniger angetan sind, finden ebenfalls reichlich an Freizeitangeboten. Bestens vorbereitete Winterwanderwege oder Pferdeschlittenfahrten sind bestens geeignet, um die romantische Winterlandschaft in vollen Zügen zu geniessen. Auch Aktivitäten wie zum Beispiel Eiskunstlaufen, Curling, Eishockey, Schneeschuhwanderungen oder die etwas andere Variante des Golfspiels (Schneegolf mit roten Bällen auf weißem Grund) sind in Davos und Umgebung gegeben.

Neben all den unzähligen Freizeitangeboten und einer mehr als faszinierenden Natur sollte man aber auch die hervorragenden Unterkünfte in Form von Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen nicht außer acht lassen. Die gastfreundlichen Schweizer und ihre kulinarischen Spezialitäten ziehen jährlich viele Urlauber magisch an, und bezaubern ihre Gäste nicht nur mit den überaus vielfältigen Sportangeboten im Winter.

Top Artikel in Skifahren in der Schweiz